Willkommen im Restaurant - Garten

Willkommen im Gartenbereich des Brunnenbäcks.

Hier entsteht seit 3 Jahren eine Anbaufläche für unser Restaurant. Langfristig wollen wir den Großteil unserer frischen Produkte aus eigenem Anbau beziehen.

Das ist natürlich kein kleines Projekt und wird deshalb Stück für Stück umgesetzt. Angefangen mit frischen Kräutern, Salaten, Tomaten,

Paprikas, Zucchini, Chilis, Beerenobst, Weintrauben, Spinat,

Kürbisse, Wurzelgemüse, Birnen, Äpfel, Walnüsse, Knoblauch,

Zwiebeln und Auberginen, soll die Vielfalt in den nächsten

Jahren immer weiter steigen.

Der Chef selbst, pflegt dieses Hobby schon seit seinem 12 Lebensjahr. Schon damals war ein 120qm großer Gemüsegarten sein eigen.

Der Bezug zu dem Lebensmittel mit dem man arbeitet, erlaubt beim kochen, eine ganz andere Blickweise. Man sieht den Samen, wartet Wochen oder sogar Monate. Beobachtet fast täglich.

Und hat am Ende ein fantastisch schmeckendes Produkt in den Händen. Die Verarbeitung wird zelebriert. Nichts auf der Welt kommt an eine sonnengereifte Tomate aus dem eigenen Garten ran.

Die Möglichkeiten die man bei der Verarbeitung hat, sind schier grenzenlos. Das Geheimnis meines Geschmacks, liegt sicher auch hier begründet. Wenn etwas keine Saison hat, wird es auch nicht verarbeitet.

Sicherlich kann man auch aus einer Gewächshaus Tomate eine „gute“ Soße kochen, mit dem richtigen Wissen. Jedoch schmeckt diese dann nicht mehr nach Tomate.

Wir bauen alles biologisch an und verwenden überwiegend alte Gemüsesorten

Die Produkte aus unserem Garten verarbeiten wir überwiegend für unsere Aktionswochen.